Thomas Henzler 2012-2

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Konzertbesuche

2017

13.11.2017 the Darkness in München (Technikum): Was für Spaßvögel! So gelacht haben wir in einem Konzert schon lange nicht mehr. Der Sound zwar leider sehr übersteuert, dafür eine echt lustige Show. Der Sohn von Queen-Schlagzeuger Roger Taylor spielt ja jetzt fest bei the Darkness dir Drums. Wir hatten ein Transparent dabei "Rufus wir haben Dich bei Queen vermisst". Auch er hat sehr gelacht, als er es gesehen hat.

08.11.2017: QUEEN & Adam Lambert in der Wiener Stadthalle. Die Show so phantastisch wie in München, nur leider mit wesentlich besserem Publikum als in München...

02.11.2017: QUEEN & Adam Lambert in der Münchener Olympiahalle. Was für ein Knaller! so eine Licht- und Effekttechnik habe ich bisher noch nicht erlebt, phantastisch! Bei der Band hat man bereits jetzt beim zweiten Konzert der Tour den Eindruck, die Familie trifft sich wieder. Da wir ganz vorne waren, anbei ein paar mehr Bilder.

22.07.2017: Robbie Williams im Münchener Olympiastadion. Irgendwie komisch, die Rampensau gibt es nicht mehr, man merkt ihm an das es nur ein Job ist. Wahrscheinlich wegen seiner Rückenschmerzen saß er auch sehr oft und hat das Publikum viel singen lassen.

20.06.2017: Aerosmith in der Lanxess Arena in Köln. Ordentlicher sound, gute Show, aber man merkt den Herren leider an, das sie keinen Bock mehr haben.

07.06.2017: Guns 'n Roses im Letzigrund-Stadion in Zürich. Respekt! fast 2 3/4 Stunden Vollgas, Slash hat im Prinzip nie die Bühne verlassen. Toller Sound.

06.06.2017: Coldplay im Münchener Olympiastadion. Auch das zweite Konzert, das ich besucht habe, war ein Erlebnis. Vor allem, als ein junger Mann spontan am Klavier begleiten durfte.

19.05.2017: Deep Purple in der Münchener Olympiahalle. Die Spielfreude ist immer noch da! Gewohnt filigran, mit phantastischem Sound und einem guten Song-Mix mal wieder herrlich.

17.05.2017: Udo Lindenberg in der Müchener Olympiahalle: Gibt es eine bessere Möglichkeit, seinen 71. Geburtstag zu feiern als im Kreise der Fans? Auf alle Fälle ein echtes SPektakel, mit einem Kurzbesuch von Peter Maffay bei einem Song usw. Auch für nicht-Fans wie uns ein echtes Erlebnis!

16.05.2017: Rene Marik's "Maulwurfn" im Zirkus Krone, München: Einfach köstlich, wie der Puppenspieler den Maulwurf mit Sprachfehler zum Leben erweckt! Dazu noch Frosch "Falkenhorst" und Eisbär "Kalle" und ein paar super-Video-Einspieler. Empfehlenswert!

27.04.2017: Hundredseventy Split in Zug (CH). Zufälligerweise beruflich in der Gegend, konnte ich Abends die Jungs besuchen. In der Halle leider nur ca. 100 Besucher in vornehmer schweizer Zurückhaltung, Stimmung kam leider kaum auf. Im Set sind nun 5 Songs von Ten Years After verbaut...

2016:

27.11.2016: Hundredseventy Split in Olching (Legends of Rock): Das neue Album gefällt sehr, das Publikum war sehr angetan. Trotzdem müssen die Jungs nach wie vor ein paar Ten Years After Songs bringen...

16.11.2016 Ten Years After in Augsburg (Spectrum): Eigentlich wollte ich dort nicht mehr hin, aber mit Marcus Bonfanti als Rampensau und Colin Hodgkinson als phantastischen Bassisten hat die Band richtig neuen Schwung bekommen. Die Setlist klingt wie ein "best of early years" und hat das Publikum richtig mitgerissen. Die echt nette Unterhaltung später in der Garderobe hat mich wieder zum Freund der neuen Formation gemacht. TIPP!

19.07. Herbert Pixner in München (Brunnenhof): auch das zweite Konzert vom Südtiroler Ausnahme-Musiker war wieder phantastisch. Vor allem der Gitarrist Manuel begeistert mit seiner harmonischen Virtuosität, in vielen Musik-Stilen und sowohl auf der akustischen, als auch auf der E-Gitarre. Das neue album "Summer" kann ich ebenfalls nur wärmstens empfehlen!

19.07. Deep Purple in München (Tollwood): Sapperalott, die alten Säcke haben es wirklich noch drauf! Satter Sound, die songs absolut druckvoll und eine hervorragende Spiellaune! Ian Gillan habe ich bei den letzten drei besuchten Konzerten nie so gut gelaunt erlebt. Nun gut, aus Pietätsgründen hat man sein Mikro etwas zurückgedreht und ihm viele lange Pausen zur Schonung der Stimmbänder gegönnt, trotzdem kann sich sein Gesang nach wie vor hören lassen. Top!

25.06.2016: Nochmal QUEEN Open Air, diesmal bei Padova in Italien. Besseres Wetter, ein Top motiviertes Publikum und ein würdiger Abschluß der Tour.

18.06.2016 QUEEN open Air in Hinwil, Schweiz: Danke für die Pässe, Spike! Auch das dritte Konzert mit Adam Lambert absolut überzeugend, Adam hat einfach eine tolle Stimme und Bühnenpräsenz. Leider kam ein Gewitter, das sich nicht mehr verziehen wollte. Am Ende standen wir in knapp 10cm tifen Wasser auf dem Asphalt.

26.01.2016: The Darkness in München: Herrlich schräg, fetter Sound und der Sohn von Queen-Schlagzeuger Roger Taylor am Schlagzeug. Wll done, Rufus!

2015

25.11.2015: Hundredseventy Split in Augsburg: wie immer ein gutes Konzert, diesmal mit Songs vom kommenden Album, auf das wir uns schon sehr freuen.

03.07.2015: Boomtown Rats in Friedberg (Segmüller / BR Radltour): Selten einen so aufgedrehten Bob Geldorf gesehen! Die Jungs haben wirklich Gas gegeben!

27.03.2015, Hundredseventy Split in Olching: Gutes Konzert, die Band machte auf mich allerdings einen etwas müden Eindruck. Schade...

13.02.2015: Queen in Stuttgart: Noch besser! Brian May fit, was man seinem Spiel anmerkt und Adam Lambert mit seinem gigantischem Stimmpotential ganz entspannt. Top! Danke an Spike für die Tickets (Bild links)!

02 02.2015: Queen in München: Original ist einfach Original! Top Konzert mit einem noch etwas zu sehr aufdrehendem Adam Lambert. Brian May leicht von Erkältung geplagt, kämpft sich wacker durch. Grandiose Bühnenshow!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü